Kategorie: Deutschland

Editorial Der Funke Nr. 124: Organisieren, lernen, kämpfen!

Corona-Pandemie, Klimakrise, Hungersnöte, Massenarbeitslosigkeit, Nationalismus, Rassismus, Handelskriege und echte Kriege suchen die Arbeiterklasse und Jugend dieser Welt heim. Der Kapitalismus ist in einer Sackgasse. Wir brauchen eine Revolution und auch Du solltest Dich dafür einsetzen.

Bild: der funke


Die Krise des Kapitalismus plagt viele mit Ängsten und Depressionen. Millionen verlieren ihre Jobs, sind dem Hungertod oder dem unberechenbaren Corona-Virus ausgeliefert, Produktionsstandorte werden geschlossen. Aber die Kapitalisten werden immer schneller noch reicher. Es gibt alles im Überfluss, wir könnten eigentlich alle möglichen fantastischen Dinge unternehmen. Aber uns hindern das Privateigentum an Produktionsmitteln und die Nationalstaaten daran, all diese Möglichkeiten wahrzunehmen. Das Märchen vom besten aller Systeme zerschellt an der Realität.

Aber es gibt keinen Grund zu verzweifeln. Alle diese dramatischen Ereignisse und der enorme Widerspruch zwischen Anspruch und Realität im Kapitalismus, lösen Wellen von Gegenwehr durch die Arbeiterklasse und Jugend aus. In den letzten Monaten gab es Massenproteste in den USA, Chile, Libanon, Israel und Weißrussland. Die Klimastreiks, Rassismus und Polizeigewalt treiben Millionen auf die Straße. Die Jugend erwacht zu politischem Bewusstsein und breitere Schichten der Arbeiterklasse wehren sich. Streiks, Demonstrationen, Protestbewegungen, Aufstände, sind heute Alltag.

Wir brauchen eine Revolution!

Doch spontane Aufstände und Proteste allein reichen nicht, um dieses System zu überwinden. Auch die Führung in den reformistischen Parteien und Gewerkschaften ist ein Hindernis dafür, dass die Arbeiterklasse diesem System ein Ende setzt. Deshalb braucht es eine revolutionäre Organisation, die in Bewegungen, Protesten und Streiks auftritt und ein revolutionäres Programm vorschlägt. Denn eine Lösung für diese Krise des Kapitalismus kann nur eine sozialistische Revolution sein. Nur wenn die arbeitende Klasse die Kontrolle über die Wirtschaft übernimmt und die politische Macht ergreift, kann sie alle Ressourcen, Produktionsanlagen und die Wissenschaft planmäßig und demokratisch dafür einsetzen, eine andere Gesellschaft zu errichten. Eine Gesellschaft, in der die Produktion und der Konsum den Bedürfnissen der Menschen statt dem Profit dienen.

Eine Planwirtschaft würde die Lösung aller grundlegenden gesellschaftlichen Probleme ermöglichen. Mit Hilfe der heutigen Technologie könnten Massenarbeitslosigkeit, Armut, Obdachlosigkeit und Hunger innerhalb von kürzester Zeit beendet werden. Rassismus und Sexismus, die ein zentraler Bestandteil des Kapitalismus sind, könnten endlich ernsthaft bekämpft und beseitigt werden. Der Klimawandel könnte problemlos aufgehalten werden.

Wir brauchen eine Organisation!

Dahin kommen wir aber nicht ohne Kampf. Die Kapitalisten werden uns weder ihre politische noch ihre ökonomische Macht freiwillig abgeben. Das hat noch keine herrschende Klasse in der Geschichte getan. Sie muss ihnen abgerungen werden. Im Klassenkampf nutzen sie mächtige Mittel: Medien, Militär, Polizei und den ganzen bürgerlichen Staatsapparat. Dagegen kann die Arbeiterklasse nicht einfach spontan und unorganisiert kämpfen. Um diesen revolutionären Kampf zu gewinnen, braucht sie eine revolutionäre Organisation.

Den Aufbau genau dieser Organisation haben wir uns als Internationale Marxistische Tendenz auf der ganzen Welt zum Ziel gesetzt. Entscheidend für den Aufbau dieser Organisation sind Mitglieder, die bereit sind, sich gemeinsam die Methoden des Marxismus anzueignen. Der Marxismus ist die verallgemeinerte Erfahrung der Arbeiterklasse. In ihm stecken die Geschichte, Methoden, Traditionen, Siege und Niederlagen der Arbeiterklasse. Durch das Studium der Theorie wird es möglich, in den Kämpfen der Jugend und der Arbeiterklasse mit einem revolutionären Programm aufzutreten und so immer mehr Leute für den Marxismus zu gewinnen. Wenn wir den Sozialismus wollen, brauchen wir also eine marxistische Organisation.

Wir brauchen Dich!

Diese Ideen stoßen auf immer mehr Anklang. Auf der ganzen Welt wachsen wir rasant. Immer mehr Leute schließen sich uns an. Im Juli meldeten sich weit über 6000 Revolutionäre aus 115 Ländern für unsere erste Online Marxist University an. Aber das reicht noch lange nicht für die Aufgabe, die wir uns gestellt haben. Deswegen brauchen wir Dich!

Es wird Zeit, aktiv für den Sozialismus zu kämpfen! Kollektiv organisiert und mit den richtigen Ideen bewaffnet, können wir den Kapitalismus mit all seinem Elend ein für alle Mal beenden. Werde Teil der Internationalen Marxistischen Tendenz und trage Deinen Teil im Kampf um die Befreiung der Menschheit bei!

Jetzt bestellen!

 

abokampagne

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:

42/100

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W