Heute vor 150 Jahren wurde Rosa Luxemburg geboren: Luxemburg contra Lenin?

Immer wieder hören wir aus dem Munde von reformistischen Kräften in der Linken und Sozialdemokratie den Versuch, die „demokratische Rosa Luxemburg“ auf der Grundlage einzelner Aussagen aus einem 1918 verfassten Manuskript „Zur Russischen Revolution“ dem vermeintlich „diktatorischen Lenin“ entgegen zu stellen und sie als scharfe Kritikerin von Lenin, Trotzki und den Bolschewiki darzustellen.

Arbeiterkontrolle und Verstaatlichung [Teil 4]

Im vierten Teil betrachten wir den Kampf um Arbeiterkontrolle [Anmerkung: Diese revolutionäre Entwicklung hatte Anfang der 2000er Jahre ihre Hochphase] in Venezuela. Dieser Kampf zeigt, dass die venezolanische Arbeiterklasse beginnt aktiv in der Bolivarischen Revolution zu intervenieren und einige der fortschrittlichsten Teile der Bewegung zu dem Schluss gekommen ist, dass die sozialistische Transformation der Gesellschaft der einzige Weg für die Lateinamerikanische Revolution ist.

Arbeiterkontrolle und Verstaatlichung [Teil 3]

Im dritten Teil setzen wir uns mit der sogenannten Arbeiterselbstverwaltung Jugoslawien auseinander, das damals als wirkliche Alternative zum sowjetischen Modell gepriesen wurde. Aber was war das wahre Wesen der Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien und welche Lehren können wir daraus für den sich in Venezuela entwickelnden Kampf um Arbeiterkontrolle ziehen?

Ein frohes neues Jahr – aber nur für einige

Zu Beginn des Jahres 2021 wirft Alan Woods einen Blick auf den Zustand der Welt. Während sich ein paar Milliardäre bereichern, sind die meisten zwischen der Pandemie und der Armut gefangen. Die Arbeiterklasse beginnt, ihre Muskeln zu spannen, um sich auf die kommenden Kämpfe vorzubereiten.

Arbeiterkontrolle und Verstaatlichung [Teil 2]

Im zweiten Teil betrachtet Rob Lyon die Erfahrungen von Arbeiterkontrolle und -verwaltung in der Russischen Revolution. Die Erfahrungen des russischen Proletariats liefern wertvolle Lehren für die Arbeiterbewegung.

Stichwortzettel zum Film: Rosa Luxemburg (1985)

Wir empfehlen diesen Spielfilm für die politische Bildungsarbeit und als Grundlage für das Studium der Werke Rosa Luxemburgs und der Deutschen Revolution 1918-23. Der Film ist abrufbar auf Youtube. Nachfolgend einige Stichworte zu den im Film dargestellten Handlungen und Personen.

Reformen ja – Reformismus nein!

Vorwort zur Broschüre "Rosa Luxemburg, Sozialreform oder Revolution", Reihe Aufstand der Vernunft Nr. 13 - hier erhältlich

Arbeiterkontrolle und Verstaatlichung [Teil 1]

Dieser Artikel entstand aus einem Vortrag von Rob Lyon (IMT Kanada) bei der Sommerschule der Internationalen Marxistischen Tendenz (IMT) in Barcelona im Jahr 2005. Der erste Teil vergleicht die revolutionären Ideen der Arbeiterkontrolle und Arbeiterverwaltung mit den reformistischen Ideen einer Mitbestimmung.

200 Jahre Friedrich Engels

Neben Karl Marx war Friedrich Engels einer der Gründerväter des „wissenschaftlichen Sozialismus, also der theoretischen Ideen, die heute allgemein als Marxismus bekannt sind.

Engels' Briefe an Kautsky - von Leo Trotzki (Oktober 1935)

An diesem Samstag feiern wir den 200. Geburtstag von Friedrich Engels. Im vergangenen August begingen vor den 80. Jahrestag der Ermordung Leo Trotzkis durch einen stalinistischen Agenten. Der folgende Text von Trotzki über Engels und Karl Kautsky erscheint hier erstmals auf Deutsch. Er ist nicht nur als historisches Dokument wertvoll, sondern auch für das Verständnis der wissenschaftlichen Methode des Marxismus und der Rolle von Revolutionären.

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W