Für den Erhalt aller Arbeitsplätze bei Wacker Chemie kämpfen

Bei Wacker Chemie in Burghausen an der Salzach stehen Massenentlassungen bevor. Dabei sprudeln ausgezeichnete Gewinne, wie die anstehenden Auszahlungen der Dividenden an die Familie Wacker bezeugen. Weil diese aber den Rachen nicht voll genug bekommen kann, sollen jetzt 1.000 Arbeitsstellen zerstört werden.

Gegen den Stellenabbau bei ZF – Solidarität mit den Beschäftigten!

Friedrichshafen, Nürnberg, Waldkraiburg und in vielen anderen Städten: Am 25. Juni demonstrierten bundesweit tausende Arbeiter und Angestellte des ZF-Konzerns gegen die Pläne der Geschäftsleitung. Der weltweit fünftgrößte Automobilzulieferer mit 160.000 Beschäftigten möchte zehn Prozent aller Arbeitsplätze abbauen, davon die Hälfte in Deutschland. Dagegen wehrt sich die Belegschaft.

Thiele enteignen! Lufthansa und Co. verstaatlichen! Belegschaftskontrolle!

Seit Ausbruch der Corona-Epidemie stehen die meisten Flieger am Boden. Das dramatische Tauziehen um die Zukunft der Lufthansa (LH) hält an. Ein Verlierer in dieser Runde steht schon fest: die Beschäftigten, die sich jahrzehntelang selbst stolz als „Lufthanseaten“ bezeichneten.

Rassismus und Kapitalismus: Tönnies und Co. enteignen!

Die Schlachthöfe sind seit Monaten die absoluten Corona-Hotspots in Deutschland. Nun sorgt die Firma Tönnies für neue Schlagzeilen.

War das alles? Streik erzwingt Zugeständnisse, aber es bleibt bei der Schließung von Voith in Sonthofen

Der unbefristete Streik beim Maschinenbaubetrieb Voith in Sonthofen ist nach knapp fünf Wochen beendet. Seit Mittwoch, 27. Mai, arbeiten die rund 500 Beschäftigten wieder voll.

Corona-Pandemie trifft Meyer Werft mit voller Wucht

Die Corona-Pandemie hat eine Branche getroffen, die – anders als z. B. die Autoindustrie – in den letzten Jahren boomte und deren abrupter Stillstand Anfang März nicht vorhersehbar war: die Kreuzfahrtindustrie.

Besuch in Sonthofen: Seit über drei Wochen Streik bei Voith

Seit über drei Wochen streiken die Beschäftigten bei Voith in Sonthofen gegen die drohende Schließung ihres Betriebs. Am 14. Mai fand eine kreative Kundgebung rund um das Betriebsgelände statt. Die Kollegen und Kolleginnen demonstrierten für den Erhalt jedes einzelnen Arbeitsplatzes und beachteten dabei die Abstandsregelung.

Lufthansa verstaatlichen und unter Belegschaftskontrolle stellen! Spohr vors Tor!

Die Corona-Pandemie bietet für die Manager und Eigentümer privater und privatisierter Luftfahrtgesellschaften einen willkommenen Anlass, um Arbeitsplätze zu zerstören und den verbleibenden Beschäftigten schlechtere Löhne und Arbeitsbedingungen aufzudrücken.

Solidarität mit dem Streik bei Voith! Die Hütte gehört in Arbeiterhand!

Seit dem 23. April streiken die 500 Arbeiter und Angestellten beim Maschinenbauer Voith in der südlichsten deutschen Stadt Sonthofen (Allgäu). Sie wehren sich gegen die drohende Schließung eines modernen Betriebs mit einer 500jährigen Tradition.

Streik gegen die Schließung von Voith in Sonthofen

Ein Arbeitskampf ist auch in Corona-Zeiten möglich. Am Donnerstag verließen die rund 500 Beschäftigten der Firma Voith in Sonthofen (Bayern) pünktlich um zehn Uhr ihre Arbeitsplätze und traten in einen unbefristeten Streik. Dazu aufgerufen hatte die IG Metall.

Die Corona-Pandemie zwingt uns, alle Treffen und marxistischen Diskussionskreise in das Internet zu verlagern. Interessenten können sich gerne hier bei der Redaktion melden.

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W