Kategorie: Solidarität

In eigener Sache: Telekom-Servicewüste hat auch uns erfasst

Dass seit der Privatisierung und dem Börsengang der Deutschen Telekom das Streben nach maximalen Aktionsrenditen, Managergehältern und Boni die Belange der Beschäftigten und Kleinkunden völlig in den Hintergrund drängt, ist uns seit Jahren bewusst und wird von uns immer wieder beklagt. Nicht ohne Grund und auch nicht ohne unsere Impulse hat DIE LINKE in ihr Wahlprogramm zur jüngsten Bundestagswahl 2013 die Forderung nach Rücknahme der Privatisierung von Post und Telekom aufgenommen.


 

Jetzt ist unser Funke-Redaktionsbüro selbst ein Opfer der Telekom-Servicewüste geworden. Statt der versprochenen simplen buchhalterischen Umstellung auf einen anderen Tarif zum 16. Dezember sind wir nun möglicherweise für mehrere Wochen und bis in den Januar hinein vom regulären Telefon- und Fax-Verkehr unter dem Anschluss 0611 40 68 07 und vom Zugriff auf eingehende Sprachnachrichten und Fax-Sendungen abgeschnitten.

 

Wir schätzen es, dass die Kolleginnen und Kollegen, die wir in den letzten Tagen in anonymen Call Centers in allen Ecken der Republik angerufen oder in den Telekom-Shops aufgesucht haben, bemüht sind, den Schaden zu beheben. Das Problem liegt jedoch nicht bei den einzelnen Beschäftigten, die für ein bescheidenes Einkommen ihren Job machen, sondern allem Anschein nach im System der ständigen Umstrukturierungen im Telekom-Konzern. Und offenbar sind wir längst nicht die einzigen Kleinkunden, die ausgerechnet über Weihnachten und Neujahr unfreiwillig und unverschuldet von der Telekommunikation abgeschnitten sind.

 

Unser Einsatz für die Rücknahme aller erfolgten Privatisierungen und für das Grundrecht auf erschwingliche Telekommunikation für alle Menschen durch eine der Masse der Bevölkerung und den Beschäftigten verpflichtete staatliche und demokratisierte Telekom wird auch im neuen Jahr weiter gehen – jetzt erst recht!

 

Bis auf Weiteres sind wir unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

  • Telefon mobil 0173 65 28 418
  • Fax 03212 139 22 30
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Trotz allem ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Kraft und klare Perspektiven in den kommenden Klassenkämpfen und Auseinandersetzungen!

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann würden wir uns über eine Spende freuen.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W