Kategorie: Solidarität

Solidarität mit der venezolanischen Revolution!

Bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in der Bolivarischen Republik Venezuela steht viel auf dem Spiel. Es geht am 3. Dezember nicht nur um die Wiederwahl von Präsident Hugo Chávez sondern um die weitere Zukunft der Revolution in Venezuela und auf dem gesamten lateinamerikanischen Kontinent. Wir unterstützen die Wiederwahl von Hugo Chávez und bringen damit unsere Unterstützung für die vielen fortschrittlichen Reformen speziell im Bildungs- und Gesundheitswesen und die beginnende Landreform.


Mit großer Sorge haben wir in den letzten Tagen die Nachrichten über die Pläne der Opposition vernommen, die auf eine Destabilisierung der politischen Lage in Venezuela abzielen. Mit allen Mitteln scheinen die Oligarchie und ihre Hintermänner in Washington ein Szenario aufbauen zu wollen, um das Wahlergebnis am 3. Dezember nicht anerkennen zu müssen und konterrevolutionäre Umsturzversuche legitimieren zu können. Es wäre nicht das erste Mal, dass diese Opposition gegen den demokratischen Willen der venezolanischen Bevölkerung ihre Interessen durchzusetzen versucht. Der Putsch im April 2002, die Wirtschaftssabotage usw. - all das hatte zum Ziel der Bolivarischen Revolution ein Ende zu setzen.

Wenn die internationalen und auch die deutschen Massenmedien von Venezuela das Bild eines populistischen Regimes mit einem Hang zu autoritären Herrschaftsformen zeichnen, dann werden wir dem mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln entgegentreten.

Wir sehen es als unsere Aufgabe den demokratischen Willen der venezolanischen Bevölkerung zu verteidigen. Wir werden nicht tatenlos zusehen und schweigen, wenn die Oligarchie und der Imperialismus dem Wahlergebnis am 3. Dezember die Legitimität absprechen werden, um einen Vorwand für ihre putschistischen Pläne angeben zu können.

Hoch die internationale Solidarität!

i.A. Christoph Mürdter
Hände weg von Venezuela

Solidarität mit der venezolanischen Revolution: Aktionen in Berlin und Frankfurt/Main Berlin:

Das Aktionsbündnis für Venezuela in Berlin ruft zu einer Kundgebung zur Solidarität mit der Bolivarianischen Revolution auf. Die Kundgebung findet statt am Tag der Präsidentschaftswahl in Venezuela, So., 3. Dezember, ab 10 Uhr, vor der Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela, Schillstr. 9-10, Berlin-Tiergarten.Ausserdem veranstaltet das Bündnis am folgenden Tag, Mo., 4.12., ab 19 Uhr, eine kleine "Wahlfete" in den Räumen der Chile-Freundschaftsgesellschaft Salvador Allende e.V., Jonasstr. 29, Berlin-Neukölln.Weitere Informationen auf der Homepage des Aktionsbündnisses www.venezuela-berlin.de

Frankfurt/Main: Die Solidaritätskampagne Hände weg von Venezuela besucht am Sonntag, 3.12.06 um 17.15 Uhr das venezolanische Konsulat und übergibt dort eine Solidaritätserklärung. Treffpunkt: 17 Uhr Hauptwache (Richtung Zeil). Kommt alle zahlreich! Die Wiesbadener Hände weg von Venezuela-Gruppe trifft sich um 16 Uhr am Wiesbadener Hauptbahnhof. Rückfragen unter 0611-406807. Weitere Informationen: www.haendewegvonvenezuela.org

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann würden wir uns über eine Spende freuen.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W