Kategorie: Solidarität

Marokko: Drei Jahre Gefängnis wegen des Rufens monarchiefeindlicher Parolen

Das marokkanische Regime geht entschlossen gegen linke AktivistInnen vor und zeigt damit einmal mehr die häßliche Fratze der kapitalistischen Monarchie Mohammeds VI.
Während der Veranstaltungen und Demonstrationen vom 1. Mai wurden viele AktivistInnen in Agadir, Ksar-el-Kebir, Tiznit, Taza und Sefrou verhaftet. In Chaouen wurde die Demonstration zum 1. Mai untersagt.
Ein Solidaritätsaufruf.




Fünf Aktivisten, die nach den Mai-Demonstrationen in Ksar-ek-kebir festgenommen wurden, sind gestern zu dreijährigen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Ihnen wird vorgeworfen Parolen gegen die Diktatur gerufen zu haben, mit den Worten der marokkanischen Justiz, sie haben "die geheiligten Werte der Monarchie angegriffen". Die fünf jugendlichen Aktivisten sind Mitglieder der kämpferischen Arbeitslosenbewegung ANCDM. Unter den Verurteilten befindet sich auch der Präsident der Organisation Thami Khayati.

Es ist kein Zufall, dass die Diktatur gegen eine der kämpferischsten linken Organisationen Marokkos vorgeht. Die Unzufriedenheit im ganzen Land steigt ständig. Das Regime fürchtet eine Wiederholung der Welle von Demonstrationen und Massenaktionen des vergangenen Herbstes. Es greift zum Mittel der Repression um eine solche Entwicklung vorzeitig zu verhindern. Die äußerst hohen Haftstrafen sind ein weiterer Beweis für das zutiefst undemokratische Regime Mohammeds VI, der sich in den internationalen Medien gern als moderner, reformorientierter und fortschrittlicher Monarch präsentiert. Einige unabhängige Journalisten, darunter etwa Ali Lmrabet, die in den vergangenen Monaten mehrmals Opfer von Zensurmaßnahmen wurden, meinen, dass es heute weniger demokratische Recht und Freiheiten als unter dem Vater des Königs, Hassan II, gab.

Der marokkanische Kapitalismus wird solche Rechte niemals gewähren. Diese kann nur durch den revolutionären Sturz der kapitalistisch-monarchistischen Diktatur erkämpft werden.

Die fünf verhafteten Aktivisten haben einen Aufruf veröffentlicht, in dem sie zur internationalen Solidarität gegen diese neue Repressionswelle aufrufen.

In Defence of Marxism und das arabischsprachige Internetportal Marxy.com rufen ihre AnhängerInnen auf, die internationale Kampagne zu verstärken. Es folgt eine Modellresolution. Unterzeichnet diese und schickt sie an die unten angegebenen Adressen. Diskutiert sie in Euren Gewerkschafs-, Partei- und Jugendgruppen, schickt sie Euren Bundestagsabgeordneten und Gewerkschaftsführern und fordert diese auf, sie ebenfalls zu unterzeichnen.



"Wir protestieren gegen die repressiven Maßnahmen gegen Gewerkschafter der ANCDM im Anschluss an die Mai-Demonstrationen in Marokko. Die Aktivisten wurden verhaftet, gefoltert und zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Die Anklage wegen des "Angriffs auf die geheiligten Werte der Monarchie" offenbaren die äußerst undemokratische Natur der Gesetze und der Verfassung Marokkos. Diese Gesetze verhindern wirkliche Meinungsfreiheit und sind eine Bedrohung aller demokratischen Rechte. Diese Gesetze gehören abgeschafft.

Wir fordern die sofortige Freilassung von Mahdi Barbouchi und Abderrahim Karrad, die in Agadir inhaftiert sind und die von Thami Khayati, Youssef Reggab, Oussama Ben Messaoud, Ahmed Al Kaateb und Rabii Raissouni, die in Ksar-ek-kebir in der Provinz Larache im Gefängnis sitzen."

Botschaft Marokkos in der BRD: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax Premierminister: 0021237768656 or 0021237761010
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax Innenminister: 0021237767404 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Justizminister: Mr. ALAOUI Hachem - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telephone: 037-73-13-50 - Fax : 037-40-23-98
Fax Gouverneur von Larache : 0021239913779
Fax Gouverneur von Agadir : 0021228840249
Sendet Kopien der Protestnoten an Marxist.com and Marxy.com
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Modulblock Shop

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W