Kategorie: Theorie

[VIDEO] Wer war Lenin? Zum 150. Geburtstag

Lenin hätte heute seinen 150. Jahren gefeiert. In diesem Podcast beleuchten wir kurz die wichtigsten Stationen in seinem Leben und die zentralen politischen Auseinandersetzungen.






Leseempfehlungen


Über Lenin

Trotzkis Schriften über Lenin geben einen Überblick über Lenins Werdegang. Die bürgerliche Geschichtsschreibung betont oft die individuelle Seite - persönliche Schicksalsschläge, "Temperament", usw. Trotzki hingegen zeichnet ein viel stimmigeres Bild: Er beschreibt die politischen Umstände, in denen Lenin aufwuchs, und greift alle zentralen politischen Auseinandersetzungen (auch mit Trotzki selbst) auf.

Der Junge Lenin - Leo Trotzki (1936)

Über Lenin. Material für einen Biographen - Leo Trotzki (1924)

Philosophie

Lenin sah im dialektischen Materialismus, der Philosophie von Marx und Engels, das beste Werkzeug zur Befreiung der Arbeiterklasse.

Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus (1913)

Materialismus und Empiriokritizismus (1908)

Für ein tieferes Studium empfehlen sich Lenins gesammelte "Philosophischen Hefte"

Klassiker

Das Standardwerk zur aktuellen Lage der Weltwirtschaft, ein Anwendung der ökonomischen Lehre von Karl Marx auf das 20. Jahrhundert, die auch für das 21. Jahrhundert nichts an Aktualität eingebüßt hat.

Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus (1917)

Die Reformisten gelangten zu dem Schluss, dass man den bürgerlichen Staat in Beschlag nehmen und langsam im Sinne der Arbeiterklasse umbauen könnte. In Staat und Revolution erklärt Lenin die Grundlagen des marxistischen Staatsverständnisses und macht Schluss mit dieser Vorstellung.

Staat und Revolution (1917)

Aufbau der Organisation

In den Texten aus den frühen Jahren der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei legt Lenin seine grundsätzlichen Ansichten über den Aufbau der Organisation dar: eine straffe Kampfpartei entschlossener Revolutionäre. Im "Linksradikalismus" weist Lenin auf die Gefahr hin, beim Aufbau dieser Organisation nach Abkürzungen zu suchen.

Womit beginnen? (1901)

Brief an einen Genossen über unsere organisatorischen Aufgaben (1902)

Was Tun? Brennende Fragen unserer Bewegung (1902)

Der „Linke Radikalismus“, die Kinderkrankheit im Kommunismus (1920)

Russische Revolution

Eine Auswahl an Texten während der Russischen Revolution. Sie enthalten mit den "Aprilthesen", der "drohenden Katastrophe" und den "nächsten Aufgaben der Sowjetmacht" Programme für drei unterschiedliche Phasen der Revolution: Als die Bolschewiki noch in der Minderheit waren, als sich die Unfähigkeit der provisorischen Regierung offen zur Schau stellte und als sie die Macht schon übernommen hatten. Mit "Die proletarische Revolution und der Renegat Kautsky" liefert Lenin ein Jahr nach der Machteroberung eine grundlegende Verteidigung der revolutionären Richtung gegenüber den Reformisten, die in ihren Ländern die Revolution sabotierten. 

Briefe aus der Ferne (März 1917)

Aprilthesen (April 1917)

Die Aufgaben des Proletariats in unserer Revolution (Programm der Bolschewiki auf Basis der Aprilthesen) (April 1917)

Die drohende Katastrophe und wie soll man sie bekämpfen? (Oktober 1917)

Die nächsten Aufgaben der Sowjetmacht (März/April 1918)

Die proletarische Revolution und der Renegat Kautsky (November 1918)

Brief an den Parteitag (Dezember 1922 - Januar 1923)

abokampagne

Unterstütze unsere Abo-Kampagne:

31/100

Die Corona-Pandemie zwingt uns, alle Treffen und marxistischen Diskussionskreise in das Internet zu verlagern. Interessenten können sich gerne hier bei der Redaktion melden.

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W