Kategorie: Theorie

Leseliste: Geschichte und Programm der Internationale

Die Notwendigkeit des Internationalismus ergibt sich aus der Lage der Arbeiterklasse auf internationaler Ebene. Durch die Entwicklung einer organisierten, unteilbar miteinander verwobenen Weltwirtschaft hat der Kapitalismus eine internationale Arbeiterklasse geschaffen. Die arbeitende Bevölkerung aller Länder hat ein und dasselbe Klasseninteresse. Die Geschichte und das Programm der Internationale findest du in dieser Leseliste.

Bild: public domain


„Ohne internationale Perspektive, Programm und Politik ist es unmöglich, eine Bewegung aufzubauen, die der Aufgabe gerecht werden kann, die Gesellschaft umzuwälzen. Eine Internationale besteht aus einem Programm, politischen Grundsätzen, Strategie und Methode – und ihre Organisation ist das Instrument, mit dem diese Ideen in der Praxis umgesetzt werden können. Die Notwendigkeit einer Internationale ergibt sich aus der internationalen Lage der Arbeiterklasse. Diese wiederum ist dadurch bestimmt, dass der Kapitalismus einen unteilbaren Weltmarkt hervorgebracht hat. Die Interessen der Arbeiterklasse eines Landes unterscheiden sich nicht von jenen der Arbeiter in den anderen Ländern. Die vom Kapitalismus hervorgebrachte weltweite Arbeitsteilung hat die Grundlage für eine neue, internationale Organisation der Arbeit und für die Planung der Produktion im Weltmaßstab gelegt. Der Kampf der Arbeiterklasse in allen Ländern bildet daher die Grundlage für den Weg zum Sozialismus.“ (Programm der Internationale - Ted Grant)

Allgemein

Erste Internationale

Zweite Internationale

Dritte Internationale

ILO und Vierte Internationale

Ted Grant und der Aufstieg und Niedergang des CWI

veranstaltungen 2

werde aktiv 2

Modulblock Shop

Modulblock DefenceMarxism