Schicksalstag 9. November

Wie kein anderes Datum ist der 9. November der markanteste und tragischste Tag der deutschen Geschichte. An diesem Tage wird bei zahlreichen Gedenkveranstaltungen an das grauenvollste und dunkelste Kapitel deutscher Geschichte erinnert.

Rote Fahnen über Kiel

In dieser Woche jährt sich die deutsche Novemberrevolution von 1918 zum 100. Mal. Bundesweit finden dazu zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. Auch die Fernsehkanäle erinnern in Doku- und Spielfilmen an jene bewegte Zeit der Hoffnung und des Aufbruchs.

Deutschland 1918: Kieler Matrosen starten Revolution

Der Aufstand der der Kieler Matrosen am 3. November war der Beginn der Revolution, welche nun ein Jahr nach der Oktoberrevolution in Russland auch Deutschland erfasste. Doch wie kam es dazu und warum begann die Revolution ausgerechnet bei den Matrosen?

11. September 1973: Militärputsch in Chile

Der 4. September 1970 ließ die Welt aufhorchen: Im südamerikanischen Chile hatte der sozialistische Präsidentschaftskandidat Salvador Allende die Wahl gewonnen.

1968: Prager Frühling

Am 20. August 1968, also vor genau 50 Jahren, marschierten die Truppen des Warschauer Pakts in der Tschechoslowakei ein. Durch die schwankende Haltung der tschechoslowakischen Führung unter Alexander Dubcek und das brutale Vorgehen der einmarschierenden Truppen wurde die Bewegung der ArbeiterInnen und Studierenden blutig niedergeschlagen.

1968 – Das Jahr der Revolutionen

Vor 50 Jahren fanden einige der bedeutendsten politischen Bewegungen im letzten Jahrhundert statt. Die Ereignisse im Jahr 1968 hatten globale Auswirkungen und prägen die Gesellschaft bis heute. Was waren die Gemeinsamkeiten dieser Prozesse und welche Schlüsse können wir daraus ziehen?

Frankreich im Mai 68: Eine verpasste Revolution

Vor 50 Jahren erlebte Frankreich die größte spontane Streikwelle seiner Geschichte. Ein revolutionärer Generalstreik lähmte das öffentliche Leben und weckte weltweit Hoffnungen. Was lernen wir aus dem französischen Mai 1968?

Deutschland 1968 – Das Jahr des Aufbruchs

Ehemalige Aktivisten aus der älteren Generation schwärmen noch heute vom Jahr 1968. Die damalige Bewegung der „Außerparlamentarischen Opposition“ (APO) hat viele wachgerüttelt.

KommunistInnen gegen Stalin

Vor gut 80 Jahren wurde die Linke Opposition in der Sowjetunion niedergeschlagen. Diese Niederschlagung legte die Grundlage für das monströse Regime Stalins – als Konterrevolution, die sich gegen jene wandte, welche die revolutionär-marxistischen Traditionen des Bolschewismus verteidigten.

Der Brester Friedensvertrag oder revolutionäre Diplomatie

Der Friedensvertrag von Brest-Litowsk beendete vor 100 Jahren den ersten Weltkrieg in Osteuropa. Für den Frieden mussten die Bolschewiki große Gebietsverluste hinnehmen. Doch Trotzki nutzte die Verhandlungen geschickt als Propagandaplattform.

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W