Erklärung der Gewerkschaft Öffentlicher Busbetriebe Vahed

"Verurteilt den Angriff auf unseren Streik!"

 

Erfolgreiche Hands Off Venezuela-Veranstaltung in Berlin

Etwa 60 Leute besuchten am 25. Januar eine, von der Solidaritätsgruppe Hände weg von Venezuela organisierte, Filmvorführung in der Berliner Humboldt Universität. Zur anschließenden Diskussion blieben etwa 30 Leute und es gab eine lebhafte Debatte, die verschiedenste Themenbereiche anschnitt.

Internationaler Appell: Die Bochumer Opel-Arbeiter brauchen praktische Solidaritätsaktionen

Das nachfolgende Flugblatt an die Arbeiter bei Vauxhall (britische General Motors-Tochter) wird von britischen Gewerkschaftslinken und Unterstützern unserer britischen Schwesterzeitschrift „Socialist Appeal“ an Vauxhall-Arbeiter verteilt.

 

 

Mexiko: Marxistische Strömung "Militante" im Fadenkreuz - Dringender Solidaritätsaufruf!

Der Kampf in Mexiko gegen den Wahlbetrug entwickelt sich zu einer revolutionären Situation. Die Bewegung ist am weitesten fortgeschritten im Bundesstaat Oaxaca, wo große Teile der Bevölkerung konkrete Schritte zur Errichtung einer räteartigen Organisation getan haben - der "Versammlung des Volks von Oaxaca" (APPO), die offen die Machtfrage stellt. Die marxistische Strömung "Militante", die Teil der Internationalen Marxistischen Strömung ist, war von Anfang an, an diesen Kämpfen beteiligt. Deshalb wird sie nun von den Bürgerlichen ins Visier genommen.

Kampf gegen Repression der LehrerInnen in Sindh/Pakistan

Wir erhielten diesen Bericht von den GenossInnen der Pakistan Trade Union Defence Campaign (PTUDC).


Solidarität mit der Kubanischen Revolution – Nieder mit Kapitalismus und Imperialismus

Die folgende Resolution in Solidarität mit der Kubanischen Revolution wurde am 3. August in Barcelona auf dem Weltkongresses der Internationalen Marxistischen Tendenz (IMT) verabschiedet.

14.Juli: Internationaler Aktionstag gegen Wahlbetrug in Mexiko

Aktivisten von ver.di, Hands off Venezuela, Der Funke und der linksparteinahen Jugendorganisation [`solid] haben sich im Rahmen des internationalen Aktionstages gegen den Wahlbetrug in Mexiko auch in Deutschland beteiligt und übergaben dem Botschafter bzw. Konsul eine Protestresolution. Letzterer versprach die Frage aufzugreifen und erklärte, dass die IFE (Wahlbehörde) im September endgültig über das Wahlergebnis entscheiden würde.

Venezuela: Solidarität mit dem Arbeitskampf bei Drogueria RACE

Der Eigentümer der Drogueria RACE, eine Kette, die mit pharmazeutischen Produkten handelt, bekämpft seit Monaten die Gründung einer Gewerkschaft in seinem Unternehmen. Zwei Arbeiter wurden aufgrund ihrer Gewerkschaftsarbeit entlassen. Die Corriente Marxista Revolucionaria (CMR) organisiert nun eine Solidaritätskampagne mit den ArbeiterInnen bei RACE.

Rubén Linares knüpft Kontakte mit deutschen Gewerkschaftern und Linken

Mit einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Wiesbadener Gewerkschaftshaus und einem Erfahrungsaustausch mit einem gewerkschaftlich engagierten Lkw-Fahrer ging am Wochenende die Besuchsreise des venezolanischen Gewerkschafters Rubén Linares zu Ende. Linares ist stellvertretender Vorsitzender der Transportarbeitergewerkschaft FEDUTRANS und gehört zum Gremium der nationalen Koordinatoren des neuen kämpferischen Gewerkschaftsbundes UNT.

Erfolgreiche Großkundgebung von Hands Off Venezuela mit Hugo Chavez in Wien

Rund 5.000 meist junge Menschen waren am späten Freitagabend in Wien zu einer Kundgebung mit dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez erschienen, die unter dem Motto „Hände weg von Venezuela und Kuba!“ stand. Gastgeber waren die weltweite Solidaritätskampagne „Hände weg von Venezuela“ (Hands off Venezuela), die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) und die Österreichisch-Kubanische Gesellschaft.

Die Corona-Pandemie zwingt uns, alle Treffen und marxistischen Diskussionskreise in das Internet zu verlagern. Interessenten können sich gerne hier bei der Redaktion melden.

Modulblock Shop

Modulblock DDR

Modulblock deutsche revolution

Modulblock DefenceMarxism

Unsere Arbeit kostet Geld

Dabei sind wir exklusiv auf die Unterstützung unserer LeserInnen und UnterstützerInnen angewiesen.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, zögere nicht und lass uns deine Solidarität spüren.
Ob groß oder klein, jeder Betrag hilft und wird wertgeschätzt.

Der Funke e.V.
IBAN: DE28 5109 0000 0009 1469 03
BIC: WIBADE5W